BEGRÜSSUNG

Sehr geehrter Nutzer, diese Seite befindet sich derzeit im Umbau. Wir möchten Sie daher um Verständnis bitten, dass derzeit nicht alle Funktionen zur Verfügung stehen.

Portrait von Josef Feuchtgruber
Josef Feuchtgruber
Leiter des Wasserwirtschaftsamtes Regensburg

Liebe Besucher unserer Internetseite,

Hochwasserschutz an den großen Flüssen wie der Donau ist eine Kernaufgabe der Bayerischen Wasserwirtschaftsverwaltung. Strategien und Ziele für einen nachhaltigen Hochwasserschutz in Bayern hat die Bayerische Staatsregierung im Jahr 2001 in dem integralen Hochwasserschutz-aktionsprogramm 2020 mit den drei Handlungsfeldern Hochwasserrückhalt, technischer Hochwasserschutz und Hochwasservorsorge zusammen-gefasst. Der Hochwasserschutz Regensburg ist ein wesentlicher Baustein in diesem Programm und gleichzeitig mit geschätzten Gesamtkosten von rund 100 Mio. € eine der größten Einzelmaßnahmen. Nach vielen Jahren der Diskussion und Planung mit intensiver Einbeziehung der Öffentlichkeit hat im Jahr 2008 mit dem Baubeginn des Schöpfwerks Irl im Osten der Stadt die bauliche Umsetzung des Projektes begonnen.

Mit dem gemeinsamen Internetauftritt ergänzen das Wasserwirtschaftsamt Regensburg als Vorhabensträger und die Stadt Regensburg als maßgeblich beteiligter Partner des Gesamtvorhabens die Öffentlichkeitsbeteiligung um eine schnelle und aktuelle Informationsmöglichkeit. Nutzen Sie diese Möglichkeit, wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen und Anregungen.

Josef Feuchtgruber
Leiter des Wasserwirtschaftsamtes Regensburg
Portrait vom Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs
Joachim Wolbergs
Oberbürgermeister Stadt Regensburg

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

sehr herzlich begrüße ich Sie auf den neuen Internetseiten zum Thema "Hochwasserschutz für Regensburg".

Gemeinsam mit dem Wasser-wirtschaftsamt Regensburg möchten wir Ihnen sowohl aktuelle Informationen zu den Planungen, Rechtsverfahren und Baumaßnahmen als auch allgemeine Informationen zum Hochwasserschutz, Broschüren zum Download und weitere interessante Links bieten.

Regensburg ist beim Thema "Hochwasserschutz" ganz vorne dran
Nach Wettbewerben in den Jahren 2003 und 2004 und einer anschließenden Vertiefungs- und Planungsphase in den Jahren 2005 und 2006 wurde zwischenzeitlich der Abschnitt S (Irl) fertig gestellt und der Hochwasserschutz in Schwabelweis begonnen.

Insgesamt wollen der Freistaat Bayern und die Stadt Regensburg in den nächsten zehn bis 15 Jahren rund 100 Millionen Euro in den Hochwasserschutz für Regensburg investieren.

Aktive Bürgerbeteiligung ist wichtig:
Eine Minimierung von Hochwasser- und Überflutungsschäden ist allerdings nur durch eine aktive Beteiligung aller möglich. Aus diesem Grund wurden die Bürgerinnen und Bürger von Anfang an über die Planungen informiert und in Planungsprozesse, wie dem Flussraumkonzept, eingebunden.

Unser Internetauftritt soll jedoch nicht das persönliche Gespräch ersetzen:
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des städtischen Tiefbauamtes und des Stadtplanungsamtes stehen Ihnen natürlich weiterhin für alle Fragen rund um den Hochwasserschutz gerne zur Verfügung.

Joachim Wolbergs
Oberbürgermeister Stadt Regensburg